Burnout2019-03-18T16:38:55+00:00

BURNOUT

Der Begriff Burnout ist bis heute nicht klar definiert und wird von Psychologen , Allgemeinmedizinern und Heilpraktikern gleichermaßen behandelt. Jeder beansprucht für sich die Erkenntnis genau zu wissen worum es geht und das alleinige Recht auf Behandlung und Therapie.

Burnout, das Gefühl ausgebrannt zu sein, betrifft nicht allein den Körper. Es ist vielmehr als eine ganzheitliche Störung von Körper, Geist und Seele zu betrachten.

  • Körperebene : Ernährung, Zellstoffwechsel

  • Mental / geistige Ebene: destruktive Überzeugungen und Verhaltensmuster

  • Psychische/ seelische Ebene: Gefühle, Selbstbild, Wertesystem

Das Burnout Syndrom ist ein schleichender Prozess dessen Verlauf und Ausmaß bei jedem Menschen sehr unterschiedlich sein kann.
Wir alle haben schon erlebt, dass nicht alles so verläuft wie wir es uns vorstellen und wünschen.

Anhaltende körperliche und emotionale Überbelastung, kombiniert mit ständiger Missachtung der eigenen Grenzen und Belastbarkeit stellen die Hauptursachen dar. Hinzu kommen dauerhafte Stressfaktoren wie Leistungsdruck, finanzielle und familiäre Probleme, Sorgen und Ängste. Die Gefühlswelt ist komplett  aus dem Gleichgewicht geraten und die Wahrnehmung eigener Bedürfnisse ist nicht mehr möglich.

Individuelle Grenzen akzeptieren

Von Profi-Sportlern können wir einiges lernen. Sie  wissen genau worauf sie achten müssen um sich in Topform zu halten.

Körperliche Höchstleistungen können wir nur vollbringen , wenn wir auf der anderen Seite Ruhephasen einhalten und gesunde Ernährung eine Selbstverständlichkeit ist.
Ausdauer und Leistung beruhen auf der Fähigkeit, im Bewusstsein der eigenen Belastbarkeit – ein Gleichgewicht zwischen Tun und Lassen zu leben.
Eine gute Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse ist dazu unabdingbar. Das versteht man heute unter Work-Life-Balance.
Äußere Faktoren und innere Befindlichkeit beeinflussen unsere Tagesform.
Mit diesem Wissen geschickt die Anforderungen der Alltags zu meistern und den Mut aufzubringen Prioritäten zu setzen , ist die Kunst des Selbstmanagements.

Zu wissen, dass Veränderung möglich ist und der Wunsch Veränderungen vorzunehmen, dies sind zwei große erste Schritte.

Symptome

  • Sind sie häufig krank, leiden an Schlafstörungen oder haben körperliche Symptome wie Kopfschmerzen und Appetitlosigkeit?

  • Werden sie ihrer Familie gegenüber oder am Arbeitsplatz schnell ungeduldig?

  • Haben sie ein verstärktes Bedürfnis nach Ruhe?

  • Kreisen ihre Gedanken viel um sorgenvolles und die Zukunft?

  • Fühlen sie sich oft traurig und haben keine Freude mehr an Freizeitaktivitäten?

  • Diese Symptome können Hinweise auf eine Überlastung sein.

Wen trifft es?

Burnout entwickelt sich leider zunehmend als Volkskrankheit Nummer eins und findet sich in allen Gesellschaftsschichten und Altersklassen. Es ist keinesfalls eine Erkrankung die vorwiegend im Arbeitsleben oder bei Führungskräften  anzutreffen ist, sondern ebenso häufig bei Kindern im Schulstress oder im Privatleben z.B. bei Alleinerziehenden.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich in meiner Praxis in Oberboihingen bei Esslingen, auf Burnout und Stressbewältigung spezialisiert.

Gerne berate ich sie hierzu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ok